Die Universität Huelva
Universität Huelva

Die spanische Universität von Huelva wurde am 1. Juli 1993 unter dem Motto "Universitas Onubensis Sapere Aude" (Universität von Huelva, wage es deinen Verstand zu gebrauchen) gegründet. Bis 1990 gehörte die Universität zu der Universität Sevilla dazu, dann wurde sie unabhängig.
Die Universität ist heute noch im Aufbau und ist eher eine der kleineren staatlichen Universitäten Spaniens, mit etwa 10.000 Studenten und 816 Professoren.
Das Lehrangebot der Universität umfasst folgende Lehrgänge: Soziale Arbeit, Arbeitswissenschaften, Experimentalwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften, Humanwissenschaften, Bildungswissenschaften, Krankenschwesterausbildung und eine Hochschule für Politechnik.
Zudem bietet die Uni auch Masterstudiengägne wie z.B. den Studiengang Master en Desarrollo Local (Master in räumlicher Entwicklung).
Die Universität Huelva umfasst insgesamt 4 verschiedene Universitätsareale.
Mit dem größten Areal beginnend, ist der Campus del Carmen zu nennen, welcher am Rande der Stadt Huelva liegt. Hier sind die meisten Studiengänge zu finden, sowie die Mensa, Sportstätten und verschiedene Serviceeinrichtungen wie Sekretariat etc.
2009 soll dieser Campus endgültig fertiggestellt werden, momentan werden noch ein Audimax (größter Hörsaal der Hochschule) und ein Kindergarten gebaut.
Die älteste Einrichtung der Universität ist der Chadrado. Diese Einrichtung existiert bereits seit 1960, als die Uni Huelva noch der Uni von Sevilla angehörte.Damals fand dort ausschließlich die Lehramtausbildung statt, heute dient dieses Gebäude nur noch den Verwaltungsaufgaben.
Das Areal La Rabida liegt außerhalb der Stadt Huelva und wird vor allem von dem Lehrgang Ingenieurwissenschaften (Politechnische Hoschschule) genutzt.
Der Campus La Merced ist ursprünglich die Kathedrale der Stadt Huelva, dessen Schönheit und Umgebung beeindruckt. Durch den Anbau eines Hospitals wird es vor allem von dem Lehrgang Wirtschaftswissenschaften genutzt.


Außerdem bietet die Universität Huelva regelmäßig Sportkurse an, sowie die Anmietung von Tennis- und Padelplätzen, Sportausrüstung oder Sporthallen, für Studenten sowie Nichtstudenten, zu verschiedenen Preisen.
Außerdem bietet die Uni Weiterbildungskurse für Sporttheorie und Amateurtrainer an.
Die Uni bietet ihren Studenten auch ein breites Feld an Sprachkursen in Portugiesisch, Deutsch,Französisch, Italienisch, Russisch und Englisch an, sowie Intensivsprachkurse in Februar und September zur intensiven Vorbereitung auf das nävhste Semester.


© Copyright HKB. All Rights Reserved.