FAQ zum Auslandsstudium Spanien


FAQ zum Auslandsstudium Spanien

Weshalb nach Spanien?
Nicht nur das mehr als 500 Millionen Menschen Spanisch sprechen, in einigen Jahren wird sie mit großer Wahrscheinlichkeit die meistgesprochene Sprache der Welt. Sein Studium in Spanien zu absolvieren, erhöhen die Chancen im Berufsleben. Spanien bietet 49 staatliche Universitäten, 14 private und vier konfessionelle Bildungseinrichtungen. Die Universitäten vom spanischen Erziehungsministerium überwacht diese. Sie locken mit ihren Hochschulen mit Bildungsqualität, Modernität gemischt mit Traditionen, die Menschen ins Ausland. Sie bieten eine entspannte Athmosphäre und zahlreiche Freizeitprogramme, wie zum beispiel die Flamencokurse.

Wie lange soll der Aufenthalt dauern?
Anfang Oktober beginnt das Studienjahr in Spanien. Mitte Juni endet es. Es wird in Studienjahre eingeteilt. Es gibt ein Bewerbungstermin pro Studienjahr. Für das im Herbst beginnende Studienjahr, erfolgt dies meist am Ende des Wintersemesters.

Wieviel kostet das Ganze?
Zwischen 390€ und 720 € pro Jahr sind die Studiengebühren. Dies wird jedoch nach Anzahl der Kurse im Studium berechnet.
Zusätzlich kommen die Lebenshaltungskosten dazu, das um die 500€ - 1000€ beträgt. Diese ändert sich jedes Jahr wieder. Doch man hat die Möglichkeit ein Teilstipendium der internationalen Austauschprogramme, Auslandsbafög oder Bildungskredite (hier gibts Infos zu Kredit Vergabe) zu bewerben.

Wie gut muss die Landessprache Spanisch beherrschen?
Gute Sprachkenntnisse sind für ein erfolgreiches Auslands-Aufenthalt sind zum Vorteil. Doch wenn dies nicht der Fall ist, werden zu Beginn vom Studium diverse Sprachkurse angeboten.

Kriegt man in Spanien BAföG?
Voraussetzung für BAföG im Ausland ist ein sinnvoller Ausbildungsstand nach dem dritten Fachsemester. Ein Einschreiben an der ausländischen Hochschule beantragt werden. Ein weiteres Jahr kann nur in Ausnahmefällen beantragt werden. Doch dies ist nur der Fall, wenn der Auslands-Studien-Aufenthalt mindestens sechs Monate dauert.

Welche Unterlagen werden in meiner Bewerbung zur Hochschule benötigt?
Der Antrag auf die Zulassung eines Studium, der Nachweis der Hochschulberrechtigung, alle Nachweise der bereits erreichten Studienleistungen sowieso der Nachweis der Sprachkenntniss. Ausserdem sollte man sich vor dem Auslandsaufenthalt informieren, welche Kurste angerechnet werden.

Woran muss ich denken, wenn ich ein Studium in Spanien beginne?
Wenn sie ihr Studium in Spanien abschließen wollen, ist ein Vollstudium zu empfehlen. Dies hat keine Nachteile, wenn sie in Spanien international tätig sein wollen.


© Copyright HKB. All Rights Reserved.